Kopenhagen Stadtrundfahrt

Kopenhagen Stadtrundfahrtbuch Kopenhagen:

Kopenhagen mit seinen rund 550.000 Einwohnern ist die Hauptstadt und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Dänemarks.

Die Stadt ist der Sitz der Regierung, des Parlaments und der derzeitigen Königin Margrethe II.

Kopenhagen liegt zum größten Teil auf der Ostseeinsel Seeland, der zweitgrößten Insel Dänemarks, ein kleinerer Teil Kopenhagens liegt auf der Insel Amager.

Fortsetzung unten …


Empfehlung 1:

panorama-tour-in-kopenhagen-mit-tivoli-in-copenhagen-124882Tipp: Stadtrundfahrt durch Kopenhagen + Tivoli

ok Deutschsprachiger Audiokommentar

– Stadtrundfahrt durch Kopenhagen.

– Besuch des Tivoli.

uhr Dauer: ca. 2,5 Stunden

preis Preis: ca. 59€

buchen


Empfehlung 2:

panorama-tour-mit-rundfahrt-durch-den-hafen-von-kopenhagen-in-copenhagen-124884Tipp: Stadtrundfahrt durch Kopenhagen + Hafenrundfahrt

ok Deutschsprachiger Audiokommentar

– Stadtrundfahrt durch Kopenhagen.

– Hafenrundfahrt.

uhr Dauer: ca. 2,5 Stunden

preis Preis: ca. 47€

buchen


Empfehlung 3:

city-tour-in-kopenhagen-in-copenhagen-50473Stadtrundfahrt durch Kopenhagen

ok Deutschsprachiger Audiokommentar

– Stadtrundfahrt durch Kopenhagen.

uhr Dauer: ca. 1,5 Stunden

preis Preis: ca. 34€

buchen


Empfehlung 4:

hop-on-hop-off-tour-stadtrundfahrt-durch-kopenhagen-in-copenhagen-185032Hop-on Hop-off Stadtrundfahrt durch Kopenhagen

ok Deutschsprachiger Audiokommentar

– Sie können an verschiedenen Haltestelle ein- und aussteigen.

uhr Dauer: 24 oder 48 Stunden

preis Preis: ca. 30€

buchen


buch Kopenhagen (2):

Die Stadt Kopenhagen wird durch den Öresund (Meerenge zwischen Ostsee und Kattegat) von der Schwedischen Stadt Malmö getrennt, jedoch wurde im Jahre 2000 die Öresundverbindung eröffnet, die seit dem die zwei Städte und Länder miteinander verbindet.

Neben mehreren Theatern bietet Kopenhagen auch verschiedene Opern- und Konzerthäuser zur kulturellen und musikalischen Unterhaltung.

Auch zahlreiche Museen, unter anderem das Arbeitermuseum (Arbejdermuseet), das Stadtmuseum (Københavns Museum), das Staatliche Kunstmuseum (Statens Museum for Kunst),
die Hirschsprung-Sammlung (Den Hirschsprungske Samling), das Medizinisch-Historische Museum (Medicininsk-Historisk Museum), das Tycho Brahe Planetarium, das Zoologische Museum (Zoologisk Museum), das Nationalmuseum (Nationalmuseet) mit einem Überblick über die dänische Geschichte von der Steinzeit bis heute und das Königliche Dänische Zeughaus Museum (Tøjhusmuseet), ein Waffen- und Kriegsmuseum.

Eines der Wahrzeichen Kopenhagens ist die kleine Meerjungfrau, eine Figur aus dem gleichnamigen Märchen des dänischen Dichters Hans Christian Andersen. Die 125 cm große Bronzefigur steht an der Uferpromenade Langelinie und wurde von Edvard Eriksen im Jahre 1913 erschaffen. Den Kopf erschuf er nach dem Vorbild einer damals berühmten Primaballerina, Ellen Price, den Körper nach dem seiner Frau Eline, da die Ballerina sich weigerte dem Künstler als Aktmodell zu dienen.

Weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt Kopenhagen sind unter anderem das im italienischen und normannischen Renaissancestil erbaute Rathaus, dessen 105,6 Meter hoher Turm, der der höchste Dänemarks ist, die Sankt Petri Kirke, die älteste Kirche Kopenhagens, die Vor Frue Kirke (Liebfrauenkirche), die Trinitatis Kirke (Dreifaltigkeitskirche), der Rundetårn (Runde Turm), ein 34,8 Meterhoher Aussichtsturm und die barocke Vor Frelser Kirke (Erlöserkirche), dessen 93 Meter hohe, mit einer im Jahre 1752 erbauten Wendeltreppe versehene Turm ist der zweit höchste Kopenhagens und das Wahrzeichen des Stadtteils Christianshavn.

Ein weiterer Touristenmagnet ist das Schloss Christiansborg, das seit 1918 der Sitz des Parlaments ist. An der Nordseite des Schlosses befindet sich die im Jahre 1826 im klassizistischen Stil erbaute Slotskirke (Schlosskirche).

Unmittelbar neben dem Schloss steht die ehemalige Kopenhagener Börse, die Børsen. Dieser zwischen 1619 und 1640 erbaute Renaissancebau mit seinem 54 Meter hohen Turm in Form von verschlungenen Drachenschwänzen, stellt ein weiteres Wahrzeichen der Stadt dar.

Das 1672 bis 1683 erbaute Schloss Charlottenborg beherbergt heute die Kunstakademie und das von 1607 bis 1617 erbaute Renaissanceschloss Rosenorg Slot ist seit 1833 ein Museum und beherbergt die dänischen Kronjuwelen, besonders sehenswert ist die mit Edelsteinen verzierte Goldkrone Christian des IV. und Christian des V., sowie der mit drei silbernen Löwen verzierte Elfenbeinthron.

Das von 1749 bis 1760 errichtete Schloss Amalienborg ist die Stadtresidenz der dänischen Königin Margrethe II.

Eine ebenfalls herausragende Sehenswürdigkeit ist der Nyhavn. Diese Straße mit den schmucken Giebelhäusern beiderseits des gleichnamigen Hafenarms ist Zentrum der Gastronomie in Kopenhagen.

Der Tivoli ist ein weltbekannter Vergnügungs- und Erholungspark in der Innenstadt Kopenhagens, er liegt zwischen dem Rathausplatz und dem Bahnhof. Der im Jahre 1845 eröffnete Park bietet 23 Fahrgeschäfte und 37 verschiedene Restaurants.